Die Federn des Himmels

hr Leben war ein Traum. Glück ohne Ende! Mann, Kinder, Haus, Garten, beste Freunde.

 

Mit einem Schlag ist alles vorbei.

Sie stürzt ab, will nicht mehr leben, sucht den Tod.

Fast war es soweit. Der einzige fette Baum im Visier, beschleunigen, zielen, sterben.

Wenige Meter brüllt jemand "STOPP!"

 

Und als dann der Himmel anfängt, auf sich aufmerksam zu machen, kann sie die Welt nicht mehr verstehen.

 

Eine Geschichte, viel schöner als im spannendsten Roman!

   

superfromm als Newsletter

Wer keine Folge superfromm verpassen will: Jetzt Newsletter abonnieren. Hier gibt’s Infos zur aktuellen Sendung und eine Vorshow auf die Sendung in der kommenden Woche. 



UnterstützerIn werden!

Zur Herstellungvon superfromm sind hunderte Produktionsstunden notwendig; mehrere Tausend Euro benötigen wir jeden Monat, um die Arbeit fortzusetzen.
Wenn dir gefällt, was wir produzieren und publizieren, dann unterstütz’ uns bitte mit einer Spende.