Ging es mir gut, hatte ich Angst vor dem Absturz

Sie hatte Angst vor dem Unglück, dem Schlimmen, dem Stress; vor Krankheit oder dass wieder jemand aus ihrem Freundeskreis oder der Familie stirbt.

Mit jedem Tag, an dem nichts passierte, wurde sie unruhiger. Auf die Frage, was ihr den Spaß macht, fand sie auch keine Antwort. 

Dieses Verhalten kam zum Vorschein, als sie sich einer Psychologin anvertraute. Die Zeit danach war tatsächlich nicht schön, aber ... befreiend.


superfromm als Newsletter

Wer keine Folge superfromm verpassen will: Jetzt Newsletter abonnieren. Hier gibt’s Infos zur aktuellen Sendung und eine Vorshow auf die Sendung in der kommenden Woche. 



UnterstützerIn werden!

Zur Herstellungvon superfromm sind hunderte Produktionsstunden notwendig; mehrere Tausend Euro benötigen wir jeden Monat, um die Arbeit fortzusetzen.
Wenn dir gefällt, was wir produzieren und publizieren, dann unterstütz’ uns bitte mit einer Spende.