Blog

Von Wahnvorstellungen befreit und geheilt!

Sie studiert Kunst, erhält ein Stipendium an einer renommierten Uni in Wien und driftet langsam aber sicher ab. Anstatt in den Vorlesungen zu sitzen, bemalt sie alles, was ihr vor den Pinsel kommt.
Nach einem Jahr ist sie zurück in Hamburg und findet ein Atelier in einer großen Fabrikhalle.
Der erste Verfolgungswahn setzt ein. Sie trifft auf zwielichtige Gestalten, wird mit der Pistole bedroht und verliert komplett den Halt in der Gegenwart.
Sie sieht Mörder, Verbrecher und flüchtet aus der Stadt

Sie studiert Kunst, erhält ein Stipendium an einer renommierten Uni in Wien und driftet langsam aber sicher ab. Anstatt in den Vorlesungen zu sitzen, bemalt sie alles, was ihr vor den Pinsel kommt. Nach einem Jahr ist sie zurück in Hamburg und findet ein Atelier in einer großen Fabrikhalle.

Der erste Verfolgungswahn setzt ein. Sie trifft auf zwielichtige Gestalten, wird mit der Pistole bedroht und verliert komplett den Halt in der Gegenwart. Sie sieht Mörder, Verbrecher und flüchtet aus der Stadt.

Als nichts mehr läuft, zieht sie wieder zurück zu ihren Eltern. Kaputt und durchgedreht.

Niemand hätte darauf gewettet, dass sie wieder zurück ins Leben kommt. Und doch passiert's.