Porcast

Sie sehnte sich nach Heilung. Endlich den Schmerz nicht mehr spüren müssen, mit dem sie schon so viele Jahre lebte. Auf ihrer Suche nach Heilung und Hilfe tauchte sie in die Esoterik ab, lernte die alte japanische Heilkunst „Reiki“, machte die Meisterausbildung zur Schamanin und gründete eine eigene Praxis. Ihr Wunsch: Menschen helfen, um heil zu werden. Dass sie sich selbst nicht helfen konnte,…

Joachim war ein sehr gläubiges Kind und auch in seiner Jugend bewahrte er sich eine gute Beziehung zu Gott. Wilde Partys und Saufgelage wie bei Gleichaltrigen machte er nicht mit. Dass er dadurch zum Außenseiter wurde, störte ihn nicht, denn er wusste, Gott ist an seiner Seite. Dann folgte der erste Liebeskummer und mit ihm ein Glas Wein. Joachim spürte die beruhigende Wirkung und ab diesem…

Der Glaube spielte in Dianas Leben keine sehr große Rolle. Als ihr erster Sohn eingeschult wurde, lernte sie eine Mutter kennen, die sie immer wieder in einen Bibelkreis zu sich nachhause einlud. Diana begann diesen regelmäßig zu besuchen und beschäftigte sich mehr mit Gott, allerdings war er für sie nicht lebendig – bis es zu einem dramatischen Unfall kam. Diana erlitt einen äußerst komplizierten…

Der gebürtige Amerikaner Andrew wuchs in einem strengen Haushalt auf. Wie viele Teenager begann er sich gegen seine Eltern aufzulehnen – so kam er mit 17 Jahren als Soldat nach Deutschland. Sein Leben glich von da an einer Achterbahnfahrt: Alkohol, Drogen, Depressionen und ein Suizidversuch.

Die Fußballmannschaft hat den Pokal geholt! Die Tochter der Nachbarin hat den Leichtathletikwettkampf gewonnen! Der Landwirt ist für seine besondere Qualität ausgezeichnet worden!

Steffen war ein ängstlicher Junge. Mit 15 kam er das erste Mal in Kontakt mit Alkohol und spürte, dass dieser eine beruhigende Wirkung auf ihn hat. Er begann immer mehr und immer häufiger zu trinken – der Alkohol wurde zu seinem besten Freund.

Vier Kinder, ein Job mit Dauerpräsenz, Tagesmutter und Ehefrau... dazu noch der Sport, um nicht aus der Übung zu kommen. Irgendwann wurde es zu viel und das Hamsterrad im Kopf verselbständigte sich. Tabletten mussten helfen doch das ist keine Lösung. Zumindest keine langfristige.

Teil 1 (Ich habe mich gegen meinen Vater gestellt) gab's vor einer Woche.   In Teil 2 erzählt Ella, wie ihre Geschichte weitergegangen ist. Mit dem Vater, dem Freund und dem Himmel. Plötzlich macht alles einen Sinn - selbst die Todesgefahr im Badesee und die dramatische Rettung.

In ihrer Kultur ist der Vater der Bestimmer. Er sagt, wo's langgeht, wer wann wen heiratet und wer zuhause anrufen darf. Sie möchte aber ihr eigenes Leben führen und selbst bestimmen. Außerdem möchte sie einen Jungen heiraten, den sie auch liebt.  

Sie studiert Kunst, erhält ein Stipendium an einer renommierten Uni in Wien und driftet langsam aber sicher ab. Anstatt in den Vorlesungen zu sitzen, bemalt sie alles, was ihr vor den Pinsel kommt. Nach einem Jahr ist sie zurück in Hamburg und findet ein Atelier in einer großen Fabrikhalle. Der erste Verfolgungswahn setzt ein. Sie trifft auf zwielichtige Gestalten, wird mit der Pistole…

Sie war Mitglied einer schwul--lesbischen Theatergruppe, als in ihr der Blitz einschlägt:

Johann besucht eine schwul-lesbische Theatergruppe und trifft dort die Liebe seines Lebens. Er verliebt sich Hals über Kopf in eine Frau. Zu diesem Zeitpunkt lebte er schon jahrelang in einer Beziehung mit einem Mann. Nicht nur er versteht die Welt nicht mehr. Was für eine Liebesgeschichte!

Mädchen findet er nett; kann sich gut mit ihnen unterhalten. Mehr nicht. Seine erste sexuelle Erfahrung macht er mit einem gleichaltrigen Jungen. Als Erwachsener wünscht er sich eine langanhaltende Partnerschaft mit seinem Freund. Bei einer Kontrolluntersuchung wird die Krankheit entdeckt: AIDS. Wie er heute damit lebt, wie sich seine Homosexualität verändert hat, erzählt er in diesem…

Kann man/frau mit einer solchen Vergangenheit überhaupt noch glücklich werden: Sexueller Missbrauch, Alkohol, Magersucht, Abtreibung, Depression und toxische Partnerschaften?

Er hangelt sich durchs Leben: Mal hier ein Job, mal dort jemand helfen. Er ballert Gewichte und das Studio ist sein zweites Zuhause. Mehrere Jahre bestimmt er, wer an den Türen zum Vergnügen Einlass erhält und wer nicht. Seine Ehe geht den Bach runter. Sein Leben auch.

Es sagt sich so leicht: "Dein Wille geschehe". Aber was, wenn der Wille Gottes alles andere als nachvollziehbar ist? Wenn' ans eigene Geld geht? Wenn Zukunftspläne gecandelt werden müssen? Studium abgebrochen, das Bankkonto leergeräumt, der "Wille" viel zu mächtig wird?   Ana hat sich drauf eingelassen. Schweren Herzens.

Ein Besuch bei ihrem Vater verändert ihre Welt. Der erzählt ihr davon, dass er an Jesus glauben würde. Wieder daheim in ihrer Wohnung bestellt sie sich online eine Bibel und fängt an zu lesen. Auf Seite 1 :))

Ein Kurztrip in die Mongolei veränderte ihr Leben. Die eisigen Steppen und das weite Land hielten sie nicht davon ab, mit Sack und Pack in diese für sie so fremde Welt zu ziehen. Selbst als ihr Kind lebensgefährlich erkrankte, dachten sie nicht an die Rückreise.

Schon vor ihrer Hochzeit stand fest: Wir möchten Kinder. Viele Kinder! Als sie Jahre später immer noch nicht schwanger wurde, ließen sich die beiden untersuchen. Fazit: Zeugungsunfähig.

Ihre Kids sind aus dem Gröbsten raus. Alle Eltern wissen bescheid: MEHR ZEIT, ENDLICH! Sie hatten sich das auch so vorgestellt. Wenn da nicht der eine ständig wiederkehrende Traum gewesen wäre: Sie findet verlorene Kinder. Wird ihnen zur Mama.

Mit einer schweren Corona - Erkrankung wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte und das Pflegepersonal kämpften um sein Leben. Sie gaben ihm keine Chance mehr. Seine Frau durfte zu ihm, um sich zu verabschieden.

Sie zog mit ihrer Mutter durch die Straßen. Die handelte mit Drogen, fuhr nach Amsterdam und versteckte den frisch gekauften Stoff in den viel zu großen Gummistiefeln ihrer Tochter. Die fand’s spannend. Auch das Leben auf den Love-Waggon der Streetparade; den vielen Kinobesuchen, die Nächte auf den Bahnhöfen.

Er war einer der BIG PLAYER in der christlichen Szene: gepredigt vor Zuhörern im DACH-Gebiet zwei eigene Fernseh-Shows Vorbild tausender Jugendlicher hat gemeinsam mit seiner Frau viele Ehen vor dem Scheitern gerettet